Links zur Leichten Sprache

SeifenblaseHier finden Sie eine persönliche Auswahl von Links und Literaturtipps rund um das Thema:

Information zu Rechten und Gesetzen

BITV 2.0 Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem Behindertengleichstellungsgesetz, 22. September 2011

Sag es einfach! Europäische Richtlinien für die Erstellung von leicht lesbaren Informationen für Menschen mit Behinderung

 

Grundlegende Regeln für Leichte Sprache

Regelwerk des Netzwerks Leichte Sprache, als Pdf erhältlich. In gedruckter Form vom BMAS: Leichte Sprache. Ein Ratgeber. Publikationsnummer A752, auch als Pdf erhältlich

Informationen für alle. Europäische Regeln, wie man Informationen leicht lesbar und leicht verständlich macht, als Pdf unter www.life-long-learning.eu, www.inclusion-europe.org/de (weitere Texte: Schreiben Sie nicht für uns ohne uns/Unterricht kann einfach sein/Schulungen für Lehrerinnen und Lehrer)

Buch: Christiane Maaß, Leichte Sprache. Das Regelwerk (Forschungsstelle Leichte Sprache, Uni Hildesheim, unterzieht die bisherigen Regeln einem sprachwissenschaftlichen Check und modifiziert sie, mit sehr guten Hilfen für Übersetzer)

 

Rückbindung

Schulungen für Prüfer und Prüferinnen: Lehrplan von „Mensch zuerst“, in Zusammenarbeit mit der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland ISL, finanziert vom Bundeskompetenzzentrum Barrierefreiheit BKB

 

Prüfsoftware

TextLab: Verständlichkeitsprüfung auf Wort- und Satzebene mit der Möglichkeit auf Prüfung nach Regeln der leichten Sprache. Hilfreich, aber leider auch teuer.

LinguLab live, Tool zur Verbesserung von Textqualität, befristet kostenfrei, danach monatliche Gebühr www.lingulab.de

Languagetool: kostenlose Online-Textprüfung möglich mit farbiger Hinterlegung schwieriger Stelle und Erklärung, für LibreOffice und OpenOffice, Open Source, kann auch über hurraki.de ausgeführt werden, funktioniert leider nur in Teilbereichen

 

Wichtige Institutionen und Akteure

Netzwerk Leichte Sprache: neu überarbeitete, ausführliche Homepage des Vereins, Regeln für Leichte Sprache, regelmäßig aktualisierte Bücher-Liste nach Themen unterteilt

Lebenshilfe Bremen, Übersetzen, Prüfen, politische Arbeit, Bildersammlung, Bibelübersetzung, Leitung: Elisabeth Otto, das erste Büro in Deutschland 2004, Bibelübersetzung, Bildband und CD mit mehr als 500 Bildsymbolen

FLS Forschungsstelle Leichte Sprache der Uni Hildesheim: Fortbildungen und Newsletter

Verein Mensch zuerst/Netzwerk People First Deutschland, Verein Mensch zuerst/Netzwerk People First Deutschland, seit 1994: Wörterbuch für LS 2008, mit Bildersammlung, Gründer des Netzwerks LS

einfach-fuer-alle.de, Barrierefreiheit im Web, Aktion Mensch

www.biene-award.de, Aktion Mensch

Hurraki: aktuelle Nachrichten im Blog geben einen guten Überblick darüber, was gerade passiert und wo es schon Büros für LS gibt, Wiki-Wörterbuch beruht auf einer privaten Initiative, 1600 Worte von A bis Z, dazu 4 Portale mit thematisch geordnetem Wortschatz zu Sport, Politik, Bundestagswahl, und Technik-Computer-Internet (Qualität der Einträge leider sehr schwankend)

Capito: ein Social-Franchise-Unternehmen aus Österreich, das auch in Deutschland sehr stark am Markt auftritt, bieten leider nach außen keine Infos, nur über Seminare und für Mitglieder

APuZ, Aus Politik und Zeitgeschichte, 24. Februar 2014: Leichte und einfache Sprache, bpb

 

Gute Texte in Leichter Sprache (sehr subjektive Auswahl)

einfachstars.info, Blog von Anne Leichtfuss über Stars in Leichter Sprache

Spaß am Lesen Verlag (digitale Wochenzeitung „Klar & Deutlich“, Zeitung auch 6 x jährlich in gedruckter Form, zahlreiche Romane und Sachbücher in leichter und einfacher Sprache: Ballfieber, Tschick, Klassiker wie Moby Dick oder Anne Frank, Krimis, Comic zu Obama, Bahnhof Zoo, Ziemlich beste Freunde, …), Ableger der niederländischen Verlags Eenvoudig Communicieren

Mein Deutschland für Ausländer – in leichter Sprache. Einfach Texte über Alltags-Kultur. Für Leute, die Deutsch als Fremdsprache lernen.

bidok – behinderung inklusion dokumentation: digitale Volltextbibliothek zum Thema Integration und Inklusion von Menschen mit Behinderungen am Institut für Erziehungswissenschaften der Universität Innsbruck, parallel dazu Texte in Leichter Sprache in der Leicht-Lesen-Bibliothek, kommentierte Linklisten

Werder Bremen zusammen mit Lebenshilfe Bremen. Büro für Leichte Sprache, Fußball. Die wichtigsten Regeln in Leichter Sprache.

Wöchentliche Nachrichten in einfacher Sprache

Projekt Digital informiert im Job integriert

Bundesministerium für Arbeit und Soziales: zahlreiche kostenlose Veröffentlichungen, u. a. Rat-Geber für Menschen mit Behinderungen

www.einfach-teilhaben.de, BMASпушистый одуванчик

Wer darf leben? Ausgezeichnetes Multimedia-Dossier der Zeit über das Thema Pränataldiagnostik mit Texten in Leichter und schwerer Sprache.

Berichten über Menschen mit Behinderung: leidmedien.de, www.sozialhelden.de

Beispiel für einen gut gemeinten, aber misslungenen Text in leichter Sprache (Charlie Hebdo)